Wir über uns

Das kommunal geförderte Kino Lumière wird getragen von der Film- und Kinoinitiative Göttingen e.V. (FKI). Das Lumière versteht sich als Alternative zum Kommerzkino und zeigt künstlerisch herausragende Filme und Filmreihen, oft in Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen und Initiativen in Göttingen. Diskussionen mit Filmemachern, Vorträge, Ausstellungen sind fester Bestandteil des Programms. Stummfilmvorführungen mit Live-Klavierbegleitung bringen Filmklassiker auf die Leinwand. Theatergruppen wie die Göttinger Comedy Company mit der monatlichen Impro-Show haben ebenso ihren Auftrittsort im Lumière wie das Kindertheater des Vereins Domino und die Figurentheatertage der Stadt Göttingen. Im Sommer veranstaltet das Lumière regelmäßig Open Air-Kino im Freibad Brauweg.

Höhepunkt der Programmarbeit sind jährlich zwei Festivals. Im Oktober findet das Kinderfilmfest statt, der November gehört traditionell dem Europäischen Filmfestival Göttingen (früher Länderfilmtage), mit einem besonderen Fokus auf dem aktuellen Filmschaffen eines ausgewählten europäischen Landes oder einer Region. 2017 wird Italien Schwerpunkt des Festivals sein.

Das LUMIERE wird gefördert von der Stadt Göttingen. Größere Sonderveranstaltungen wie das Europäische Filmfestival sind nur möglich dank einer zusätzlichen Förderung des Landes Niedersachsen durch die "nordmedia Fonds GmbH" und andere Institutionen.

Das LUMIERE ist offizieller Partner des Goethe-Instituts Göttingen.

Das LUMIERE gehört zum Verbund "Europa Cinemas" im Rahmen des europäischen Media-Programms.

Das LUMIERE hat einen barrierefreien Zugang.

Eintrittspreise:
Erwerbstätige 7,-- EUR
Studierende, Rentner, Arbeitslose 6,-- EUR
Fördermitgliedskarte pro Halbjahr
(Ermäßigung: 1 EUR/Vorstellung)
5,-- EUR
Schülergruppen tagsüber 3,-- EUR p.P.
Schülergruppen abends 5,-- EUR p.P.
Kinderkino 3,-- EUR
5,-- EUR (Erwachsene)
Sozialcard
3,-- EUR