Lumière

Die Wütenden - Les misérables

Frankreich 2019, 103 Min. OmU und DF, FSK: 12
Buch und Regie: Ladj Ly
D.: Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Didier Zonga

Seit kurzem arbeitet Stéphane für die Verbrechensbekämpfung im Pariser Außenbezirk Montfermeil. Zusammen mit seinen erfahrenen Kollegen Chris und Gwada patrouilliert er in der von Spannungen zwischen lokalen Banden geprägten Gegend. Ihre Methoden orientieren sich dabei eher an den Gesetzen der Straße als am Lehrbuch - auch in ihrer unhinterfragten Selbstherrlichkeit. Selbst bei unbegründeten Übergriffen und Gewaltakten sehen sie sich stets im Recht. Das wird ihnen zum Verhängnis, als sie während einer versuchten Verhaftung per Drohne aufgenommen werden.
Die Anspielungen von Regisseur Ladj Ly auf Victor Hugos berühmten Roman "Les Misérables" sind kein Zufall. Denn wenig hat sich in den letzten 150 Jahren für die sich auf der Straße herumtreibenden Jugendlichen verändert. Einer der stärksten Filme des diesjährigen Festivals von Cannes, ein ebenso packender wie authentischer Blick auf die explosive Situation in den Banlieus von Paris, mit einem atemberaubenden Finale.
Ausgezeichnet mit dem Grand Prix der Jury von Cannes.

Donnerstag 23. bis Mittwoch 29.1.
Wechselnde Anfangszeiten
Am Freitag 24.1. mit Einführung von der Göttinger Filmwissenschaftlerin Dominique Henz.