Lumière

Photograph

Indien, D, USA 2019, 109 Min., OmU und DF, FSK: o.A.
Regie: Ritesh Batra
D.: Sanya Malhotra, Nawazuddin Siddiqui, Abdul Quadir Amin

Rafi verdient sein Geld damit, an Mumbais berühmtestem Wahrzeichen, dem "Gate to India", Touristen zu fotografieren. Mit seinen wenigen Ersparnissen unterstützt er seine Großmutter, die ihn ständig dazu drängt, doch endlich zu heiraten. Schließlich schickt Rafi ihr das Foto einer jungen Frau, das er auf der Speicherkarte seiner Kamera gefunden hat. Als die Großmutter die angebliche Braut kennenlernen will, muss Rafi das unbekannte Mädchen finden.
Miloni ist eine ausgezeichnete Studentin und kommt aus der aufstrebenden Mittelklasse der Stadt. Auch sie drängt man zur Heirat, doch bei dem Unterfangen stellt sich Miloni nicht sehr geschickt an. Als sich die Wege der beiden Außenseiter kreuzen, entwickelt sich eine Liebesgeschichte, wie sie eigentlich nicht stattfinden dürfte ...
Ritesh Batra, der mit seinem Debütfilm "Lunchbox" für Furore sorgte, kehrt mit der bittersüßen Romanze zurück in seine Heimatstadt Mumbai. In ruhigen, stimmigen Bildern erzählt er beinahe beiläufig von der Trennung zwischen den sozialen Schichten und schafft ein sensibles Porträt des Alltags in der Megacity zwischen Tradition und Fortschritt.

Sonntag 18. bis Mittwoch 21.8.
Wechselnde Anfangszeiten