Lumière

Leid und Herrlichkeit

Spanien 2019 112 Min., OmU und DF, FSK: 12
Regie: Pedro Almodóvar
D.: Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Leonardo Sbaraglia, Penelope Cruz

Salvador Mallo wächst im Valencia der 60er Jahre auf. Früh entdeckt er seine Begeisterung für das Medium Film und das Kino und so zieht es ihn in den 80er Jahren schließlich nach Madrid.Dort lernt er Federico kennen, eine Begegnung, die sein Leben auf den Kopf stellt. Viele Jahre später ist Salvador Mallo ein gefeierter Regisseur, einer der erfolgreichsten Filmschaffenden Spaniens, und blickt auf ein ereignisreiches Leben voller Exzesse, Erfolge und Verluste zurück. Er erkennt, dass er seine Erlebnisse mit anderen teilen möchte. Durch die Reise in seine Vergangenheit findet Salvador den Weg in ein neues Leben
Seit über 40 Jahren dreht Pedro Almodovar Filme, längst ist er einer der Größten des internationalen Kinos und hat nun, mit fast 70 Jahren nicht nur seinen persönlichsten, sondern auch einen seiner schönsten Filme gedreht. Unverhohlen autobiographisch ist LEID UND HERRLICHKEIT, der im Wettbewerb von Cannes Premiere feierte und für Begeisterung sorgte. Antonio Banderas wurde für seine Rolle in LEID UND HERRLICHKEIT beim Filmfestival in in Cannes als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Freitag 23. bis Mittwoch 28.8.
Wechselnde Anfangszeiten