Lumière

Vom Lokführer, der die Liebe suchte...

D 2018, 90 Min., FSK: 6
Regie: Veit Helmer
D.: Miki Manojlovic, Denis Lavant, Chulpan Khamatova, Paz Vega

Ein Güterzug rollt durch eine weite Graslandschaft, die sich vor den kaukasischen Bergen entlangzieht. Am Steuer: Nurlan, der Lokführer. Täglich lenkt er seinen Zug durch einen dicht besiedelten Vorort Bakus. Auf seinem Weg passiert er teetrinkende Männer ebenso wie Frauen, die ihre Wäsche in den sanften Wind hängen. Nurlan muss oft die Habseligkeiten der Bewohner von seinem Zug pflücken: Hühnerfedern, Spielzeugbälle oder auch Bettbezüge. Ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag ist ein blauer Spitzen-BH dabei, den der alte Einzelgänger unbedingt seiner Besitzerin zurückgeben will. Am nächsten Tag macht er sich also auf die Suche
VOM LOKFÜHRER, DER DIE LIEBE SUCHTE ist eine skurrile und unbeschwert erzählte Geschichte von der Suche nach Liebe. In seiner meisterhaft phantasievollen Bildsprache wird Veit Helmer seinem Ruf als moderner Märchenerzähler gerecht.
Eine atmosphärische Komödie, die ganz ohne Dialoge auskommt.

Samstag 23.3. um 19.00 Uhr
Regisseur Veit Helmer ist zu Gast im LUMIERE.