Lumière

Gala-Vorstellung im Deutschen Theater: Der General

USA 1926, 80 Min.
Regie: Buster Keaton
Musik: Terry Riley (In C, 1964)
D.: Buster Keaton, Marion Mack, Glenn Cavender

Als Höhepunkt des diesjährigen Stummfilmfestivals wird Buster Keatons geniale Komödie von acht Musikern live auf der Bühne des Deutschen Theaters begleitet.
1862 in den Südstaaten. Johnnie Gray hat zwei Leidenschaften: Seine Lokomotive und seine Freundin, Annabelle Lee. Dann bricht der Krieg zwischen den Süd- und den und Nordstaaten aus. Um Annabelle zu beeindrucken meldet sich Johnnie sofort beim Rekrutierungsbüro. Doch er wird abgelehnt, da man ihn als Führer seiner Lokomotive, die er liebe-voll "General" getauft hat, dringender benötigt. Seine Freundin Annabelle Lee unterstellt ihm aber mangelnde Tapferkeit und verlässt ihn. Als die Nordstaatler ein Jahr später die Lokomotive konfiszieren, macht sich Johnnie daran, seine Lok und damit seine geliebte Annabelle zurückzugewinnen ...


Vorfilm: L'etoile de Mer

Frankreich 1928, 18 Min.
Regie: Man Rey
Musik: Nicolas Tzortzis

L' ETOILE DE MER ist ein Avantgardefilm des US-amerikanischen Künstlers Man Ray - eine in surreale Bilder getauchte Liebesgeschichte nach einem Skript des französischen Schriftstellers Robert Desnos.

Sonntag 24.3. um 19.45 Uhr im Deutschen Theater
Eintritt: 14,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro
Die Veranstaltung wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen


Das Neue Ensemble

…wird beide Filme live begleiten und besteht aus: Stephan Meier, Schlagzeug und Leitung / Daniel Agi, Flöte / Udo Grimm, Klarinette / Adam Weisman, Klarinette / André Wittmann, Schlagzeug / Sebastian Wendt, Elektronik / Christoph Hahn, Klavier / Chatschatur Kanajan, Violine /Jessica Kuhn, Violoncello