Lumière

Beyond - Moving to Mars

Österreich, Deutschland, Iran 2019, 47 Min.
Regie: Magdalena Reichinger

Würdest du zum Mars reisen, wenn das bedeutet, die Erde für immer zu verlassen? Für manche mag der One-Way-Flug zu einem anderen Planeten einschüchternd wirken - für andere ist es ein Lebenstraum.
Mars One ist eine Organisation aus den Niederlanden mit dem Ziel, spätestens im Jahr 2027 mit der Kolonisierung des Mars zu beginnen. Insgesamt bewarben sich über 200.000 Menschen aus aller Welt für die Mission. Die Iranerin Elaheh Nouri und der Österreicher Günther Golob haben es in die engere Auswahl geschafft und bereiten sich seither auf ihren One-Way-Trip zum Mars vor.
BEYOND erzählt von den Beweggründen der beiden Finalist_innen, aber auch von ihren Träumen und Ängsten. Auch Ex-pert_innen äußern ihre Meinung über eine potentielle Marskolonisierung. Im Kern geht es um die essentielle Frage, was das Menschsein jenseits der Erde bedeutet. BEYOND entstand als studentisches Projekt am Göttinger Institut für Kulturanthropologie.

Sonntag 24.3. um 17.30 Uhr
Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit den Protagonist_innen sowie der Filmemacherin statt.