Lumière

My Two Polish Loves

Polen 2016, 50 Min., OmU
Regie: Tali Tiller, Magda Waystub

Tali Tiller begibt sich auf eine bewegende Reise in die polnische Stadt ?ódz, um den Spuren ihrer persönlichen und familiären Geschichte nachzugehen. Im Zentrum stehen ihre in Polen aufgewachsene Partnerin Magda und ihre Großmutter Silvia, eine Holocaust-Überlebende, deren Stimme und Erinnerungen die beiden begleiten. Während sie auf der Suche nach lang verges-senen Straßennamen ?ódz durchwandern und das ehemalige Ghetto besuchen, entdecken Tali und Magda überraschende Übereinstimmungen in ihrem polnischen Erbe.
Der Film geht der Frage nach, wie Erinnerungen an Holocaust und Krieg von Frauen erlebt, erzählt und weitergegeben werden.

Donnerstag 10.1. um 19.00 Uhr
Im Anschluss findet ein Gespräch mit den Filmemacherinnen Tali Tiller und Magda Wystub statt.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus" in Kooperation mit femko