Lumière

Welcome to Sodom

Östereich 2018, 98 Min.OmU, FSK: 6
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Der Dokumentarfilm WELCOME TO SODOM lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!
Nach der Filmvorführung findet ein Filmgespräch statt mit Otmar Deubzer, wiss. Mitarbeiter an der United Nations University, und mit den Gründern des Göttinger Repaircafés.

Montag 19.11. um 19.00 Uhr
In Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Zentrum Göttingen (EPIZ)