Lumière

Lesbischer Filmabend

Im Rahmen der LesBiSchwulen Kulturtage

Eine charmante Komödie aus Frankreich und ein nagelneuer Film aus Deutschland - zweimal lesbisches Kinovergnügen!

Verrückt nach Cecile

Frankreich 2017, 86 Min, OmU
Regie: Océane Michel

Der "Einen" tatsächlich zu begegnen im Leben - das kann frau schon ziemlich durcheinanderbringen. Nicht anders ergeht es der temperamentvollen Océanerosemaire, die sich Hals über Kopf in die schöne Fotografin Cécile verliebt. Sofort ist es um sie geschehen. Allerdings gibt es ein Problem: Océanrosemarie hat viele intrigante Ex-Freundinnen, eine peinliche Familie und sie stürzt sich gerne ins aufregende Nachtleben. Cécile ist das Gegenteil, sehr zurückhaltend, und folgt ihrem Traum, eine erfolgreiche Künstlerin zu werden. Wie soll das gehen zwischen den beiden?
Draufgängerische Partylesbe trifft stille Stubenhockerin: In ihrem Debutfilm zieht Sängerin und Comédienne Océane Michel alle Register der Liebeskomödie und dreht diverse Klischees des Genres gekonnt um. Begleitet wird der turbulente Spaß von einem tollen Soundtrack.

Dienstag 13.11. um 20.15 Uhr


Zwischen Sommer und Herbst

Deutschland 2018, 96 Min.
Regie: Daniel Manns

Lena ist 17 und gerade mit der Schule fertig und voll abenteuerlicher Zukunftspläne. Doch als sie eines Nachts am Familienkühlschrank Eva kennenlernt, die neue Freundin ihres Bruders Jonas, geraten alle Pläne durcheinander. Eva ist 24, studiert Sozialpädagogik und bekommt von Lenas Vater direkt einen Schlüssel zum Haus. Aber statt mit Jonas verbringt sie immer mehr Zeit mit Lena, ohne dass die beiden genau sagen könnten, was da gerade zwischen ihnen passiert. Bis Eva Lena eines Tages küsst
Eine authentische Geschichte über das Erwachsenwerden und die erste große Liebe. In dem Film, der mit kleinem Budget, aber großer lokaler Unterstützung in Ostwestfalen gedreht wurde, spielen Linn Reusse und Isabel Thierauch Lena und Eva mit hinreißendem Charme als zwei junge Frauen, die beide erst die eigenen Unsicherheiten überwinden müssen, um als Paar eine Chance zu bekommen.

Dienstag 13.11. um 22 Uhr

Eintritt 9 Euro, ermäßigt 8 Euro für beide Filme
Eintritt 7 Euro, ermäßigt 6 Euro für einen Film<