Lumière

A Touch of Zen

Taiwan 1971, 180 Min., OmU
Regie: King Hu
D.: Feng Hsu, Shih Chun, Bai Ying, Tien Peng

Der junge Gelehrte Gu wohnt in der Nähe eines heruntergekommen Herrenhauses, das verflucht sein soll. Eines Tages begegnet er der mysteriösen Schönheit Yang, die sich im Herrenhaus versteckt. Die beiden kommen einander näher und nach einer leidenschaftlichen Nacht offenbart sie ihm, dass ihr Vater, ein ehrenhafter Offizier, vom machtvollen Eunuchen Wei auf grausame Weise ermordet wurde. Wei und seine Männer sind auch hinter ihr her, mit einem einzigen Ziel: die Auslöschung ihrer gesamten Familie. Gu befindet sich plötzlich inmitten dieser Auseinandersetzung. Ein Kampf von epischen Ausmaßen zwischen Gut und Böse entbrennt.
Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte aus dem Buch "Seltsame Geschichten aus einem Gelehrtenzimmer", einer Kollektion aus Legenden und Sagen, geschrieben von Pu Songling und veröffentlicht im Jahre 1740. "Ein Abenteuerfilm in perfekter Inszenierung, der aufwendig ausgestatteten Historienfilm, fantastische Gespenstergeschichte, rasante Schwertkämpfe und Zen-Buddhismus zu einer reizvollen Einheit verbindet." (Lexikon des internationalen Films)

Dienstag 5. und Mittwoch 6.12. um 19.30 Uhr