Lumière

Dancing Beethoven

Schweiz, Spanien 2016, 79 Min., OmU
Regie: Arantxa Aguirre

Das weltberühmte Béjart-Ballett Lausanne tanzt Beethovens Neunte Symphonie. In meisterhaft gestalteten Bildern wird uns die atemberaubende Entstehungsgeschichte eines der erfolgreichsten Tanzstücke des 21. Jahrhunderts präsentiert.
Regisseur Arantxa Aguirre begleitet das Ensemble bei den Vorbereitungen, erläutert dabei die Geschichte des Werkes und zeigt die Schwierigkeiten des Programms, geht aber auch auf die harte Probenarbeit der Tänzer ein und präsentiert die Komplexität des gesamten Unterfangens, an dem auch das Tokyo Ballet und das Israel Philharmonic Orchestra unter Leitung von Dirigent Zubin Mehta beteiligt sind.
"Ein hinreißender Film, der ein wirkungsmächtiges Kleinod des Ballett-Universums im Geiste Maurice Béjarts beleuchtet und so pathetisch wie tröstlich davon zeugt, welch Versöhnlichkeiten und Verbundenheiten eine Kultur der kooperativen Kombination zu transportieren vermag!" (kino-zeit.de)

Montag 4. bis Mittwoch 6.9. um 18.00 Uhr
Wechselnde Anfangszeiten